Arbeitszimmer

Arbeitszimmer

Ich sitze gern vor leeren Blättern
Und schreib darauf Gedichte.

Es dauert manchmal gar nicht lang,
die Trübsal wird zunichte.

Ich geh zurück in früh´re Zeit
Und träum von Jux und Fröhlichkeit.

Und denk, bevor ich selig schlaf:
Oh je, ich war nicht immer brav!

Schwächen und Lücken

Schwächen und Lücken

Wenn ich es mir überlege …
Ich bin mir häufig selbst im Wege,

strebe nicht genau zum Ziel,
bin zu langsam, nicht agil

und habe, das ist auch nicht gut
für´s Business zu wenig Mut!

Man müsste, sag ich manchmal mir,
mal sein so wie ein wildes Tier,

das nur mit Taktik und Instinkt
die Beute glatt zur Strecke bringt.

Dann sag ich mir – und bin verdrossen –
auf wilde Tiere wird geschossen …