Seltsame Erfahrung in Internet-Foren und Social-Network-Gruppen

Ja, ich bin in einigen Foren und Gruppen „drin“!
Man tritt bei, oder man wird eingeladen oder hinein komplimentiert.
Bei mir ist/war das so, egal ob in inländischen oder in diesen „Global-Groups“.

Reihum feiert man sich mit einem allseitigen, gegenseitigen „Hallo!“ oder „Hallo everyone“.
Und wenn ich dann beschreibe, was ich so mache, oder welche Erfahrungen ich in Großraum-Büros mit 50 – 70 Mitarbeitern sammeln konnte, geschieht … nix!

Bis jetzt habe ich über Jahre keine anregende, heitere oder sonstwie erbauliche Debatte erlebt. Wenn ich zum Auftakt etwas aus meinen Erfahrungen zum Besten gebe, gibt es das eine oder andere „Daumen hoch!“-Zeichen. Es schreibt aber niemand seinerseits…

Viele stellen ihr Profil dort ein, und betrachten dann die anderen als Publikum.

Wie ein seltsames Panoptikum kommen mir manche Gruppen vor.

Das Jahr 2012 im Rückblick – Die WordPress-Aktivitäten

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

Der neue Boeing 787 Dreamliner kann ungefähr 250 Passagiere befördern. Dieser Blog wurde 2012 über 1.400 mal besucht. Wäre es ein Dreamliner, würde es um die 6 Flüge brauchen, um so viele Personen zu befördern.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Astromant und Internet (ein Aufsatz aus 2002)

Dass sich über meine laienhaft aufgebaute Brücke auf astrologischem Weg Paare gefunden haben, macht mich froh und stolz.

Deswegen mache ich auch hier weiter! Eigentlich bin ja ganz froh, dass mich nicht alle (über 2500 „Klicks“ bis August 2002) angeschrieben haben …

Übrigens:

Durch meine astrologische Partnervermittlung (via http://astromant.de) lernten sich im Jahr 2002 Paare kennen, die bald darauf Babies (Mond-Planung nach Dr. Wagner) haben.

Wenn sich nun auch hier weiterhin ein Treffpunkt entwickelt, über den sich Paare stressfrei, angstfrei und kostenfrei zunächst durch Foren, Chat und/oder eMail, dann aber auch real kennenlernen, dann freut mich das noch mehr!

Bisher (vor 2002) habe ich hier mangels Know-how ein Gästebuch eines Beepworld-„Baukastens“ als eine Art Forum „zweckentfremdet“. Inzwischen (2002) habe ich eine Forum-Routine bei WebMart gefunden, die mit meinem bescheidenen Know-how und mit dieser Homepage kompatibel ist.*gg* Sie wurde von mir in Nachtarbeit verlinkt; ich hoffe, dass trotzdem alles klappt! Selbstverständlich steht nach wie vor das Kontaktformular für diskretere Post zur Verfügung!

Beste und diskrete Mühewaltung sind für mich selbstverständlich!

Licht und Liebe

Bernd
astromant

Alter ist eine andere Form der Jugend.

Alter ist eine andere Form der Jugend.

Manche Alterstorheiten sind schöner als Jugendsünden.

Hektisches lautes Leben bringt Effekte, deren Substanz ein rasches Verfallsdatum hat.

Es folgt ein Zitat:

Du bist so jung wie Deine Zuversicht –
Jugend ist nicht ein Lebensabschnitt, sie ist ein Geisteszustand.

Sie ist Schwung des Willens,
Regsamkeit der Phantasie,
Stärke der Gefühle,
Sieg des Mutes über die Feigheit,
Triumph der Abenteuerlust über die Trägheit.

Niemand wird alt, weil er eine Anzahl Jahre hinter sich gebracht hat, man wird nur alt, wenn man seinen Idealen Lebewohl sagt.

Mit den Jahren runzelt die Haut, mit dem Verzicht auf Begeisterung aber runzelt die Seele.

Sorgen, Zweifel, Mangel an Selbstvertrauen, Angst und Hoffnungslosigkeit, das sind die langen, langen Jahre die das Haupt zur Erde ziehen und den aufrechten Geist in den Staub beugen.

Ob siebzig oder siebzehn, im Herzen eines jeden Menschen wohnt die Sehnsucht nach dem Wunderbaren, das erhebende Staunen beim Anblick
der ewigen Sterne und der ewigen Gedanken und Dinge, das furchtlose Wagnis, die unersättliche kindliche Spannung, was der nächste Tag bringen möge, die ausgelassene Freude und Lebenslust.

Du bist so jung wie Deine Zuversicht,
so alt wie Deine Hoffnung,
so alt wie Deine Verzagtheit.

Solange die Botschaften der
Schönheit,
Freude,
Kühnheit,
Größe,
Macht

von der Erde, den Menschen und dem Unendlichen

Dein Herz
erreichen,
solange bist Du jung.

Erst wenn die Flügel nach unten hängen und das Innere Deines Herzens vom Schnee des Pessimismus
vom Eis des Zynismus bedeckt sind, dann erst bist Du wahrhaft alt geworden.

Zitat Ende
(Albert Schweitzer lässt grüßen)

winkt

Bernd
astromant

Bernd
CARPE DIEM

WordPress Aug. 2010

Arbeitszimmer

Arbeitszimmer

Ich sitze gern vor leeren Blättern
Und schreib darauf Gedichte.

Es dauert manchmal gar nicht lang,
die Trübsal wird zunichte.

Ich geh zurück in früh´re Zeit
Und träum von Jux und Fröhlichkeit.

Und denk, bevor ich selig schlaf:
Oh je, ich war nicht immer brav!

SteinGesichter von Mac Cartoon in OPINIO

desc

viatitle. Steingesichter. Der Cartoonist Mac cartoon postet im Internetportal der Rheinischen Post OPINIO Artikel und Cartoons. Übrigens auch dieses schöne Foto, das mich und viele andere beeindruckt hat.

Bitte, hier ist der Link zum Artikel!

Rote Karte für Simplicia und Simplicius

desc

viaRote Karte für Simplicia und Simplicius.

In OPINIO schrieb Thäo, Familienvater und Lehrer, diesen herrlichen Artikel zum Thema „Rote Karte für Simplicia und Simplicius“
Er zeigt darin platten Argumentationsstrukturen und einfältige Pauschalurteile auf, wie sie im Alltag und im Cyber-Forums-Alltag viel zu oft vorkommen.
Beim Lesen habe ich laut gelacht, obwohl ich allein im Arbeitszimmer war.