Hermann Oberth habe ich in meiner Schulzeit bewundert. Hier steht auch, warum!

„Es ist auf der Welt nichts unmöglich, man muss nur die Mittel entdecken, mit denen es sich durchführen lässt.“

Und, in einem Katechismus, an besonderer Stelle, hinterließ er seinen Studenten und letztich dankenswerterweise auch uns:

„Im Leben stehen einem anständigen Charakter so und so viele Wege offen, um vorwärts zu kommen. Einem Schuft stehen bei gleicher Intelligenz und Tatkraft auf dem gleichen Platz diese Wege auch alle offen.“

Diese  denkwürdige Bemerkung steht im
Katechismus der Uraniden, Wiesbaden 1966, S. 94/95

Hermann Oberth

war ein Physiker und Raketenpionier. Wenn ich meinem schon an anderer Stelle erwähnten Geschichtslehrer Uhlmann glauben darf. wer Hermann Oberth der erste, der eine Kernspaltung durchgeführt hat, quasi in einer Art Schuhkarton. Das … hat mir imponiert!Bild

* 25.6.1894 in Hermannstadt (Siebenbürgen), im heutigen Rumänien, wo auch gute Schachspieler geboren wurden.
28.12.1989 in Nürnberg (Bayern), Deutschland.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s